2. Platz beim landkreiseigenen Prämienprogramm

Die Berufsschule wurde mit ihrem Projekt (One) Weeks for future am 22.01.2020 in der Realschule Unterpfaffenhofen mit dem 2. Platz des Gesundheits-Umwelt-Prämienprogramms (GUPP) des Landkreises Fürstenfeldbruck geehrt. Den Preis nahmen unsere Industriekaufleute Lisa und Dominik zusammen mit der Schulleiterin Andrea Reuß entgegen.

Im Oktober präsentierten Lisa und Dominik zusammen mit Fabian aus dem Elektrobereich im Landratsamt die Bestrebungen der Berufsschule für mehr Umweltschutz.

Dominik zeigte der Jury ein Bild eines überquellenden Mülleimers und machte darauf aufmerksam, dass Verschmutzung ein allgegenwärtiges Problem ist. Aus diesem Grund erstellte die SMV Schilder, die auf dem Schulgelände aufgestellt wurden und die auf einen achtsameren Umgang mit unserer Umwelt aufmerksam machen sollen.

Fabian erklärte der Jury die von seiner Klasse initiierte Handysammelaktion. Dabei machten die Schülerinnen und Schüler auf die in Mobiltelefonen verwendeten Ressourcen aufmerksam und organisierten eine Sammelbox sowie einen eigenen Sammelstand. Die Erlöse aus der Verwertung der Ressourcen erhalten Jugendliche im Kongo.

Lisa stellte unsere One Week for Future vor, die im letzten Schuljahr stattfand. Die Klassen waren angehalten, sich an einem Schultag so C02 neutral wie möglich zu verhalten. Der fachbereichsübergreifende Wettbewerb machte auf die Möglichkeiten aufmerksam, die jeder Einzelne von uns in der Hand hat. Radeln statt Auto fahren, Leitungswasser trinken oder einfach das Handy ausschalten – die SchülerInnen wurden kreativ und zeigten, dass wir alle etwas für unsere Umwelt tun können.

Auch im laufenden Schuljahr steht das Thema Umweltschutz in unserer Schule wieder auf der Agenda. So wird das seit mehreren Jahren praktizierte Pfandflaschen-Sammelprojekt weitergeführt. Wir konnten aus dem Erlös bereits im Dezember 2019 23 Pakete für die Johanniter-Weihnachtstrucker packen und spenden. Ebenfalls gab es zu Beginn des Schuljahres für die neuen Klassen einen Umwelttag und Herr Pflaum von der Stadtapotheke Fürstenfeldbruck referierte zum Thema „Folgen des Klimawandels auf die Gesundheit“ im Rahmen der Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit im Oktober 2019.

Die Klasse WG11a rief zu einem Umweltwettbewerb auf und nach Pfingsten ist zum Thema Umwelt(schutz) eine Ausstellung in der Aula geplant. Wir freuen uns schon auf die kreativen Ideen und das Engagement unserer SchülerInnen und Lehrkräfte.