Mehl, Zucker und Schokolade im Klassenzimmer – Weihnachten für alle!

Im Rahmen eines Ethikprojektes nahm die Klasse wi11a an der diesjährigen Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion teil. Mit den Weihnachtspaketen werden arme Familien in Südosteuropa zu Weihnachten unterstützt. Die finanziellen Mittel für unsere Pakete erhielten die Schülerinnen und Schüler aus dem Pfandflaschengeld des Fachbereiches Wirtschaft. Zunächst musste sich die Klasse einen Überblick über die Preise verschaffen und das Budget für die einzelnen Produkte festlegen. Kein Problem für unsere Industriekaufleute! Danach ging es zum gemeinschaftlichen Einkauf und zum Packen.

Dabei wurde vor allem die Frage diskutiert, welches Spielzeug in welches Paket muss, um eine gerechte Aufteilung zu gewährleisten. Letztendlich wurde jedes Paket mit einem persönlichen Weihnachtsgruß versehen. Insgesamt konnten somit 20 Pakete von den Schülerinnen und Schülern gepackt werden. Ebenfalls organisierten die Gesundheitsklassen zusätzliche 3 Pakete, sodass wir insgesamt 23 Pakete und eine kleine Spende für den Transport überreichen konnten.